Nachdem im vergangenen Schuljahr vieles nicht möglich war, wurde in diesem Jahr wieder mit der Streitschlichterausbildung begonnen.

Dies ist ein wichtiges Projekt und Teil unserer Gewaltprävention.

Die Streitschlichter werden in Kooperation von Lehrkraft und Schulsozialarbeit ausgebildet. Es sind freiwillige Schüler*innen der 4. Klassen, welche von der Klasse gewählt werden.
In mehreren Unterrichtseinheiten lernen sie kindgerecht die wesentlichen Schritte der Mediation kennen.
Sie klären kleine Streitereien im Schulhof und übernehmen Verantwortung für ein positives und rücksichtsvolles Miteinander im Schulalltag.
Somit sind sie Vorbild und zeigen auf kindliche Art mögliche Strategien der Streitlösung auf.