Seit Dezember 2020 beschäftigten sich unsere Viertklässler, im Rahmen des Kunstunterrichts, intensiv mit dem Künstler Friedensreich Hundertwasser.

Sie lernten sowohl Kunstwerke wie die Spirale von ihm kennen, als auch seine Architektur.
Die Klassen setzten sich auch mit der Kombination von Farben auseinander und der Frage wie man mit Hilfe von dunklen Farben andere Farben zum Leuchten bringen kann.
Das Fensterrecht und die Baummieter wurden von den Schülerinnen und Schülern kennengelernt und im eigenen Projekt angewandt.

Im Rahmen des Projektes bauten die Kinder zuerst aus verschiedenen Kartons Häuser und auch ein Hausboot, welches das Boot Regentag von Hundertwasser darstellen soll. Danach wurden die Bauwerke mit Zeitungspapier und Kleister ummantelt und mit weißer Farbe grundiert.
Abschließend wanden die Schülerinnen und Schüler ihr wissen zur Gestaltung der Häuser am Beispiel von Hundertwasser an und ließen ihrer Kreativität freien Lauf.

Alle Viertklässler haben wunderbare Gebäude gebaut und gestaltet.

Aus diesem Kunstprojekt der beiden vierten Klassen ist nun eine ganze Stadt entstanden, welche bis zu den Sommerferien im Lernbüro ausgestellt ist.

Unsere Künstler in ihrem Element:

        

        

    

        

        

    

 

Unsere Hundertwasserstadt: