Seit den Pfingstferien treffen sich einmal in der Woche acht Drittklässler zur Lego Education AG.

In dieser AG bauen die Kinder unter der professionellen Leitung von Herrn Njiena aus größtenteils klassischen Lego-Steinen Fahrzeuge im fortgeschrittenen Niveau zusammen und lernen deren Fahrtwege mit Hilfe einer Software zu programmieren. Die Kinder zeigten großes Geschick und waren nach kurzer Zeit bereits mit dem Zusammenbauen fertig und konnten schnell zum Programmieren übergehen.

Lego Education ist ein handlungsorientiertes, fächerübergreifendes Lernkonzept, das die Kinder herausfordert, ihre Robotik-Fähigkeiten in einem realistischen Umfeld zu verbessern.

Durch Lego Education möchten wir bereits im Grundschulalter das Interesse der Kinder für Mathematik, Information sowie Technik wecken, sie auf die digital geprägte Zukunft vorbereiten und ihr Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten stärken. Die Kinder sollen bereits früh den Spaß am eigenständigen Erforschen von realen Themen anhand eines Modells entdecken.

Ein großer Dank geht an die Hopp Foundation, durch deren großzügige Spende die Schule einige Bausätze anschaffen konnte.